Zahnrestaurationen aus Zirkoniumdioxid – Vollkeramik

Ich weiß, was gut für mich ist:
Zahnrestaurationen aus Zirkoniumdioxid (Vollkeramik) – So lichtdurchlässig wie ein echter Zahn….

In der modernen Zahnmedizin halten neben den bewährten Goldlegierungen zunehmend auch vollkeramische Gerüstwerkstoffe wie z.B. das Zirkoniumdioxid Einzug. Zirkoniumdioxid, auch Zirkonoxid genannt.
Seit Jahren hat sich Zirkonoxid im medizinischen Bereich der Hüftgelenkprothesen, aufgrund der hervorragenden Körperverträglichkeit und der hohen Festigkeit, einen guten Namen gemacht.

Wenn es um Körperverträglichkeit, Stabilität und Ästhetik geht, dann ist eine Versorgung aus dem vollkeramischen Werkstoff Zirkonoxid die Zahnersatzversorgung der Zukunft. Ein weiterer Vorteil einer Versorgung mit Zirkonoxid ist die hohe Passgenauigkeit. Die Zirkonkrone lässt sich sehr gut im Bereich der Front- und Seitenzähne einsetzen, da sie sehr gut den natürlichen Zähnen angepasst werden kann und eine enorm hohe Lichtdurchlässigkeit besitzt. Durch eine enstprechende Verblendung lässt sich eine absolut naturgetreue Optik erzielen. Die hohe Festigkeit und Stabilität der Vollkeramik garantiert eine überdurchschnittliche Haltbarkeit.

Durch die hohe Körperverträglichkeit von Zirkonoxid ist nach dem heutigen Stand noch kein Allergiefall beschrieben. Wechselwirkungen mit Metallen im bereits vorhandenen Zahnersatz sind bei Zirkonoxid ebenfalls auszuschließen. So wird Ihre Zahnrestauration Ihre Gesundheit erhalten und Ihr Wohlbefinden fördern. Zirkonoxid unterstützt durch seine glatte Keramikoberfläche auch die Mundflora und trägt zur optimalen Mundhygiene bei.

Im ersten Schritt wird das beschliffene Arbeitsmodell am Computer gescannt und anschließend die geplante Zirkonversorgung modelliert. Die Herstellung einer Zirkonkrone erfolgt mit hochtechnischen Präzisions-Fräsmaschinen.
Mit Hilfe eines CAD/CAM Fräsgerätes wird ein Zirkonoxidgerüst gefertigt, dieses Gerüst wird mit einer speziellen Keramik individuell beschichtet, sodass eine naturgetreue und ästhetische Lösung erzielt werden kann.
Das End-Ergebnis sind Zahnrestaurationen, die in Optik und Lichtdurchlässigkeit von einem eigenen, normalen Zahn kaum noch zu unterscheiden sind.

zurück zu Aktuelles