Abutment

Das Abutment ist ein Begriff aus der Implantologie und bezeichnet die Verankerung zwischen Zahnimplantaten und der prothetischen Versorgung.

Mit einem Abutment ist in der Zahnmedizin meist ein Stützpfeiler bzw. ein Implantatpfosten gemeint, der in der Implantologie und in der `Bioästhetischen Zahnmedizin´ verwendet wird.

Ein Abutment ist ein Aufbauelement oder ein Befestigungselement. Bei Implantaten ist das Abutment das Verbindungselement zwischen dem Implantat, welches im Kieferknochen verankert ist und der Suprakonstruktion, welche den Zahnersatz darstellt. Üblicherweise sind Abutments aus Titan, Aluminiumoxidkeramik oder aus Zirkondioxidkeramik. Bei Abutments unterscheidet man zwischen geraden und abgewinkelten Abutments zur Zementierung von Zahnkronen, Schraubverbindungen für Stegverbindungen oder schraubenfixierte Kronen, Kugelkopfanker (Druckknopfanker), Locatoren oder Magnetaufbauten zur Fixierung von Zahnprothesen.

zurück zu Aktuelles