Approximalkontakt

Der Approximalkontakt bezeichnet den Kontaktpunkt der benachbarten Zähne zueinander. Bei Kronen und Füllungen muss der Zahnarzt den Approximalkontakt wieder so herstellen, dass das Eindringen von zum Beispiel Fasern möglichst verhindert wird.
Bei Füllungen und Zahn-Kronen ist der Approximalkontakt so wiederherzustellen, dass er wie beim natürlichen Zahn das Eindringen von Apfelhaut oder Pfirsich-Fasern möglichst verhindert.

zurück zu Aktuelles