Einbetten

Einbetten bedeutet das Umhüllen eines Gegenstandes mit einer fließfähigen, sich anschließend verfestigenden Masse.
Diese Methode wird in der Zahntechnik verwendet zur Herstellung eines dem eingebetteten Modells entsprechenden Hohlraums in Einbettmasse. Das eingebettete Objekt wird anschließend entfernt und der Hohlraum z.B. bei der Herstellung von Kronen mit Metall aufgefüllt. Einbettmassen bestehen aus einer feuerfesten Grundsubstanz, z.B. Quarz, und einem Bindemittel wie z.B. Gips. Dieser wird mit Wasser angemischt und wird so zu einer festen Masse. In die Masse wird dann für Gusszwecke das Modell mit der Wachsmodellation eingebettet.

zurück zu Aktuelles