Funktionsabdruck

Der Funktionsabdruck wird auch als Funktionsabformung oder „Saugabdruck“ bezeichnet.

Dies ist eine spezielle Art der Abformung des unbezahnten Kiefers unter Funktion, d.h. unter Berücksichtigung der natürlichen Bewegungen von Schleimhäuten und Muskeln, sowie unter normaler Funktion, wie z.B. Essen, Sprechen, Mimik… inklusive Darstellung des Ventilrandes (Umschlagfalte).

Dieser spezielle Funktionsabdruck, welcher mit einer besonderen Schablone genommen wird, dient als Ausgangsbasis für ein Hartgips-Arbeitsmodell, auf welchem der Zahntechniker den Zahnersatz herstellt. Neben der Abformung der Umschlagfalte gibt diese Technik die intraoralen Band- und Muskelstrukturen gut unter Funktion wieder und verhindert so ein Abheben der Prothese bei der Mundbewegung bzw. das Auftreten von Druckstellen.

zurück zu Aktuelles