Regelversorgung

Die Regelversorgung beinhaltet das durchschnittliche Honorar für die zahnärztlichen Leistung und in der Regel anfallende Kosten des Dentallabors für einen medizinisch ausreichenden, zweckmäßigen und wirtschaftlichen Zahnersatz.
Auf der Berechnungs-Grundlage der Regelversorgung wurden die Festzuschüsse berechnet, die die gesetzlichen Krannkenkassen ab dem Jahr 2005 für die Behandlung mindestens bezahlen müssen.
Die Vergütung für die durchgeführte Regelversorgung richtet sich nach dem BEMA. Dabei gilt ein verbindlicher, bundeseinheitlicher Punktewert.

zurück zu Aktuelles