Ruheposition

Die Ruheposition wird auch Ruheabstand oder Ruhelage genannt. Bezeichnet die unbewusste Abstandhaltung des Unterkiefers vom Oberkiefer bei aufrechter Kopf- und Körperhaltung. Die Ruheposition ist die Bezeichnug für die Lagebeziehung des Unterkiefers zum Oberkiefer bei entspannter Haltung der Kaumuskulatur und aufrechter Körperhaltung. Die Zahnreihen berühren sich in der Ruhelage nicht sondern haben -individuell verschieden- einen Abstand von 2-4 mm zueinander, die Lippen sind dabei leicht geschlossen.

Die Ruhelage ist ein wichtiger Anhaltspunkt bei der Bestimmung der natürlichen Okklusion besonders im zahnlosen Kiefer – wo dieser Wert bei der Anfertigung von Totalprothesen wichtig ist.

zurück zu Aktuelles