Set-up

Es gibt zwei verschiedene Bezeichnungen für ein Set-up:

  • umgeändertes Gipsmodell: Hier werden die Zähne oder ganze Kieferabschnitte zu einer angestrebten Position hin verändert oder umgesetzt, welches dann als Arbeitsgrundlage für darauf anzufertigende Behandlungsgeräte dient.
  • diagnostisches Set-up: Auf einem Modell werden künstliche Zähne in Wachs (Wax-up) aufgestellt, wie das spätere Behandlungsziel einmal aussehen soll, um Art und Umfang der nötigen Behandlungsmaßnahmen darzustellen.

zurück zu Aktuelles