Prothese mit Geschiebe

geschiebeprothese

Die Geschiebeprothese ist eine ästhetisch sehr schöne herausnehmbare Teilprothese, die am vorhandenen Restzahnbestand mit Hilfe von Geschieben verankert wird. Diese Verankerung ist nach außen hin nicht sichtbar und der Halt gegenüber Klammerprothesen deutlich besser.

Die Geschiebekonstruktion funktioniert im Prinzip wie ein Türscharnier, das an den Kronen im Mund und an der Prothese befestigt wird.

Die zahnfarbenen Kronen die die Geschiebe aufnehmen, verbleiben im Mund des Patienten.

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Geschiebearten. Heute aber verwendet man meist Präzisionsgeschiebe mit austauschbaren Kunststoffhülsen. Diese haben den großen Vorteil, dass sie sehr einfach und preiswert erneuert werden können, wenn einmal der Halt der Prothese nachlässt.

Vorteile

  • sehr gute Ästhetik
  • die Geschiebe sind unsichtbar in die Prothese integriert
  • sehr guter Halt, der Kaukomfort ist sehr gut und besser als bei der Klammerprothese
  • einfacher Austausch der Geschiebehülse
  • zahnfarbene Kronen die die Prothese tragen, sitzen fest im Mund des Patienten
  • einfach zu reinigen

Nachteile

  • die Geschiebeverankerung ist technisch aufwendig und daher kostenintensiv
  • wenn ein Zahn im Kronenblock gezogen wird, muss die ganz Versorgung erneuert werden

jetzt kostenfreies Angebot anfordern